3. Klassen

MATHE IM NETZ für die 3. Klasse

 

Besuch des AOK-Kindertheaters in Asbach-Bäumenheim

Am Donnerstag, den 09. November 2017 machten sich die Klassen 3a, 3c, 4c und 4d mit ihren Lehrerinnen auf nach Asbach-Bäumenheim. Wir folgten der Einladung der AOK, die uns sowohl in das Kindertheater einlud, als auch die Kosten für den Bus übernahm.

Das Theaterstück „Henriettas Reise ins Weltall“ ist Teil eines Präventionsprogrammes „gesunde Kinder – gesunde Zunkunft“ und thematisierte das oft nicht so einfache Zusammenleben in der Familie. Für Henrietta waren die Pflichten des Alltags oft zu viel. Zimmer aufräumen, Hände waschen vor dem Essen, Schultasche packen, Hausaufgaben machen und viele weitere Dinge mussten erledigt werden. Deshalb wünschte sich das kleine Mädchen ganz weit weg. Mit ihrem Freund Quassel – einem sprechenden Kochlöffel - reiste sie ins Weltall. Sie besuchten die zotteligen und chaotischen Zottels, die beiden ordnungsliebenden Wesen Tip und Top und schließlich Alpha, Beta und Omega. Dort erkannten Henrietta und Quassel, dass sie ihre Heimat vermissten und eigentlich doch sehr gerne zuhause waren. Mit ihrer qualmenden Rakete begaben sie sich wieder auf den Nachhauseweg. Henrietta war schließlich froh, trotz aller Alltagspflichten wieder bei ihren Eltern zu sein. Auf ihrer Reise wurde ihr klar: In einer Gemeinschaft läuft nicht immer alles glatt, doch das Wichtigste ist, dass man sich gegenseitig zuhört und auch einmal Kompromisse akzeptiert.

So manch ein Kind gab nach der Vorstellung zu, sich selbst manchmal wie Henrietta zu fühlen. Das Theaterstück hat jedoch gezeigt, dass Regeln und Rituale das Zusammenleben in der Familie erleichtern.

Nach einer abwechslungsreichen Theatervorführung kehrten wir schließlich wieder an unsere Schule zurück, um uns auch dort wieder den gewohnten Regeln, Ritualen und dem Unterricht zu widmen.